Tutorial: Datenwege nachvollziehen – EgoSecure Endpoint

Entsprechend der Gesetzesvorgaben (u.a. BDSG*) und Empfehlungen des BSI** muss bei einem Datenverlust nachvollzogen werden, wie und durch wen Daten in die Hände von Dritten gelangen konnten. Weiter ist es beispielsweise auch bei Virenbefall in IT Infrastruktur wichtig, dass das Einschleußtor und der Weg der schädlichen Software gefunden und eliminiert wird.

In diesem Tutorial sehen Sie, wie Sie im Unternehmen Datenwege und -transfers auf externe Speichermedien, Cloud und im Netzwerk datenschutz- und betriebsrats-/personalratskonform nachweisen können.

Dies ermöglicht die Funktion Audit. Diese Protokollierung kann anonymisiert und/oder nach dem 4- bis 6- Augen-Prinzip verwaltet und im Verdachtsfall, sowie Schadensfall eingesehen werden.

Videodauer: 04,20 min
Aufnahmedatum: 12.07.2013
Sprache: Deutsch
Herausgeber: EgoSecure GmbH
Sprecher: Daniel Döring (Head of Professional Services)
http://egosecure.com

* Bundesdatenschutzgesetz
** Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s