Entschlüsseln und Verschlüsseln von Daten an Systemen ohne EgoSecure Agent – EgoSecure Endpoint

Werden Daten auf Schnittstellen wie USB, CD/DVD, Cloud & Co. an Rechnern mit einem installierten EgoSecure Agent abgelegt, sind diese vor der Ablage auf dem Medium bereits on-the-fly verschlüsselt.
EgoSecure zeigt Ihnen, dass auch an Rechnern ohne EgoSecure Agent eine Verschlüsselung und Entschlüsselung von Daten kinderleicht ist.
Die mobile Komponente der Device Encryption von EgoSecure Endpoint wird automatisiert auf den Datenträgern abgelegt und ist als ausführbare Datei an Fremdrechnern mit Passworteingabe zu öffnen.

Nach Vorfällen von Wirtschaftsspionage und Datendiebstahl wird bewusst, wie notwendig die Absicherung von kritischen Daten ist. Dies verdeutlichen auch die Berichte von Whistleblower Snowden, dass beispielsweise die NSA direkte Zugriffe auf sensible Daten vornimmt (z.B. durch Prism).
Die Modules Removeable Device Encryption (RDE) von EgoSecure Endpoint schützt Ihre Daten an allen Systemen wie Microsoft Windows Rechner, Mac-Clients, Thin Clients (z.B. Igel oder Wyse), sowie Mobile Devices und Smartphones (z.B. per Android App).
Dies ist ein wichtiger Bestandteil eines ganzheitlichen Sicherheitskonzeptes.
EgoSecure Endpoint bietet einen granularen und zuverlässigen Schutz bei der Datenkommunikation, ohne die Arbeitsprozesse und den gewünschte Datentransfers zu behindern.

Videodauer: 01,26 min
Aufnahmedatum: 25.07.2013
Sprache: Deutsch
Herausgeber: EgoSecure GmbH
Sprecher: Daniel Döring (Head of Professional Services)
http://egosecure.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s